Berufsinformationstag am Lichtenstern-Gymnasium

Um unsere Schüler/-innen auf dem Weg der Berufs- und Studienwahl zu unterstützen, veranstalteten wir für die Klassen zehn, elf (Internat) und die Kursstufe K1 einmal im Jahr an einem Samstagvormittag den sogenannten „Berufsinformationstag“. Im ersten Teil dieser Veranstaltung beschäftigen sich die Zehntklässler/-innen an verschiedenen Stationen mit Themen wie den „Rechten und Pflichten während einer Berufsausbildung“, der Frage, was sie in einem „Assessment Center“ erwartet oder etwa dem Thema „Zeitmanagement“.

Der zweite Teil beinhaltet eine Berufsbörse. Bei der Berufsbörse stehen beiden Klassenstufen Fachleute aus unterschiedlichen Berufsfeldern zur Verfügung. In persönlichen Gesprächen vermittel sie ihnen einen praxisbezogenen, realitätsnahen und lebendigen Einblick in die Berufs- und Arbeitswelt. Dabei geht es immer wieder um die unterschiedlichen Lebenswege und Erfahrungen, die unsere Experten/-innen gesammelt haben, um Inhalte während der Ausbildung oder des Studiums, um schulische Voraussetzungen, Berufs- und Karrierechancen, aber auch um die Verdienstmöglichkeiten. Durch die Berufsbörse werden die Schüler/-innen unter Umständen auf Berufe und Berufsfelder aufmerksam, die ihnen bisher unbekannt waren und ergreifen die Initiative zu einem Praktikum. Die Schüler/-innen der Klassenstufe neun können hier auch erste Ideen für ihr Bogy-Praktikum in Klasse zehn sammeln.

Ermöglicht wird dieser Berufsinformationstag durch die Bereitschaft zahlreicher Eltern und Unternehmensvertreter, die sich in den Dienst der beruflichen Orientierung junger Menschen stellen. Wir danken allen Beteiligten, die uns bei dieser Veranstaltung unterstützen und den Berufsinformationstag für unsere Schüler/-innen zu einer gewinnbringenden Veranstaltung machen.

Termine