26.10.2017

Junior-Ingenieur-Akademie am Lichtenstern-Gymnasium

Mit dem Schuljahr 2013/14 begannen wir mit der Konzeption einer Junior-Ingenieur Akademie (JIA). Unsere Bildungspartner dabei BBQ Ludwigsburg, Südwestmetall sowie die Arbeitsagentur. Ziel war und ist es, technisch interessierten Schülerinnen und Schülern ein Zusatzangebot und eine Lernumgebung zu bieten, in der sie Impulse für ihre berufliche Orientierung erhalten sowie ihre technischen Fähigkeiten und Fertigkeiten ausbauen können. Das praktische Tun spielt daher eine tragende Rolle bei unserer JIA.

 

In den ersten Jahren lag der Schwerpunkt auf dem Gebiet der Strömungslehre. Segelbootbau, Versuche mit verschiedenen Windrädern und Experimente mit Wasser bildeten den Schwerpunkt der praktischen Arbeit in unserem "Raum der Technik" im Forum Lechler.

 

Mit dem Schuljahr 2016/17 haben wir unseren "Forschungsschwerpunkt" verlegt. Unter der Themenstellung "Antrieb & Bewegung" setzen wir uns mit den verschiedensten Antriebsformen, vom Riemenantrieb über Ketten und Zahnräder an Fahrrädern oder mit Motoren aus dem Automobilbau auseinander.

Geplant sind Metallworkshops, der Besuch einer Ausbildungswerkstatt oder die De- bzw. Montage eines Motors.

 

Mit unserer Junior-Ingenieur-Akademie am Lichtenstern-Gymnasium wollen wir Schule auch nach außen öffnen. Außerschulische Lernorte gehören dabei zum festen Bestandteil. Lernprojekte bei Dürr-Dental/Bietigheim-Bissingen oder Kienle & Spiess/Großsachsenheim gehören ebenso zum Programm wie der Besuch von Hochschuleinrichtungen sowie die Arbeit in unserer eigenen Werkstatt.

 

 

Termine