18.02.2017

SMV-Aktuell: Freak Week

Für die kommende Woche hat die SMV wieder unsere jährliche Mottowoche, die SMV Freak-Week, angesetzt.

Montag (20.2.):      "Blue Monday"
Dienstag (21.2.):    "Bad Taste"
Mittwoch (22.2.):    "Kindheitshelden"
Donnerstag (23.2.) "Jogginghosentag"
Freitag (24.2.):       "Golden Globe"

Termine der SMV

Was?

Wann?

Tag der offenen Tür

Sa. 18.02.2017

Freak-Week

Mo. 20.02.2017 – Fr. 24.02.2017

Kinoabend und Spieleabend für Klasse 5&6

Fr. 10.03.2017

Frühlingsball ab Klasse 8

Fr. 12.05.2017

SMV-Tage 2016

 

„Was ist eigentlich die SMV? Und was tut sie?“ Damit beschäftigten sich alle 70 Mitglieder der diesjährigen SMV, als wir am 20. Oktober 2016 alle im Forum zusammenkamen.

Nachdem wir uns untereinander besser kennengelernt hatten, begannen wir damit, uns mit den grundlegenden Fragen der SMV zu beschäftigen. Dazu teilten uns die Schülersprecher Nils und Chiara in verschiedene Gruppen ein. Unsere Ergebnisse stellten wir den anderen anschließend vor.

Als nächstes blickten die Klassen 6 bis K2 zusammen mit unserem Verbindungslehrer Herrn Beyl und Nils auf das vergangene Schuljahr zurück. Wir beschlossen gemeinsam, welche Projekte wir beibehalten wollten und welche sich in der Vergangenheit nicht bewährt hatten. Zeitgleich beschäftigten sich die Fünftklässler intensiver mit der Frage, was die SMV überhaupt ist. Dabei wurden sie unterstützt von unserer Verbindungslehrerin Frau Heldmaier und Chiara.

Später kamen beide Gruppen wieder zusammen, um im Plenum zu diskutieren, welche neuen und alten Projekte wir dieses Jahr als SMV verwirklichen möchten. Für jedes Event meldeten sich mehrere Freiwillige und erklärten sich dazu bereit, dieses zu planen und umzusetzen. Als feststand, wer wofür zuständig war, begann die Arbeitsphase. Die unterschiedlichen Aufgaben wurden verteilt und erste Entwürfe erstellt.

Als gegen 18.00 Uhr alle hungrig waren vom vielen Planen, stärkten wir uns mit leckerer Pizza.

Bevor wir mit dem nächsten Programmpunkt starteten, brachten wir unser Gepäck in die Aula, wo wir später übernachten würden.

Anschließend ging es los zu unserer Nachtwanderung, bei der wir von Herrn Dinkel geführt wurden. Ausgestattet mit Fackeln, wanderten wir zur Ruine Altsachsenheim. Dort angekommen, erzählte uns Herr Dinkel eine Gruselgeschichte, die unsere Lebensgeister noch einmal weckteJ!

 

Als wir schließlich wieder an der Schule angekommen waren, richteten wir uns in der Aula für die Nacht ein.

Während die Jüngeren schon schlafen sollten, saßen die Neunt- bis Zwölftklässler noch beisammen und beschäftigten sich mit Spielen oder hörten Musik.  

Gegen ein Uhr schliefen dann schließlich alle ein.

Am Freitagmorgen wurden wir um 8 Uhr vom Schulgong geweckt. Nachdem sich alle, mehr oder weniger wach, fertig gemacht hatten, durften wir in der Mensa ein leckeres Frühstück genießen.

Danach ging es noch einmal runter in die Aula, die rasch von einem riesigen Matratzenlager wieder in einen normalen Schulraum zurückverwandelt wurde.

 

Anschließend kehrten wir zurück ins Forum, wo es mit der Planungsarbeit für das kommende Schuljahr weiterging.

Jede Gruppe präsentierte ihr Event-Projekt dem versammelten Team, damit alle über alles Bescheid wussten. Manche Gruppen setzten sich noch einmal zusammen, um an ihrem Projekt weiterzuarbeiten, während die restlichen SMV-Mitglieder ihr persönliches Feedback zu unseren Planungstagen abgaben (welches (natürlich!) hauptsächlich positiv ausfiel).

Nachdem auch die letzten Gruppen wieder ins Plenum zurückgekommen waren, fand noch einmal eine kurze Feedback-Runde mit allen statt.

Gegen 12.30 Uhr knurrte dann jedem der Magen, und wir durften uns bei einem leckeren Mittagessen noch einmal an den Kochkünsten unseres Küchenteams erfreuen.

Frisch gestärkt versammelten wir uns danach alle zu einem gemeinsamen Gruppenfoto, womit die SMV-Tage schließlich endeten.

 

Abschließend kann man sagen, dass wir uns als SMV-Team besser kennengelernt haben und uns schon sehr auf die kommenden Projekte freuen, die wir während dieses Schuljahres organisieren werden.

 

Anna Lena Bulach, Jella Klink